Preise für beste VWA

Vier MaturantInnen wurden am 19. September bei der feierlichen Preisverleihung im Meerscheinschlössl der Uni Graz mit dem JuniorAcademic-Preis des Vizerektorats für Studium und Lehre für hervorragende vorwissenschaftliche Arbeiten in den Geisteswissenschaften ausgezeichnet:

  • Anna Bartens, BG/BRG Kirchengasse Graz („Word Wild Web – Sprachwandel im Zeitalter der Digitalisierung“),
  • Sarah Jagoditsch, GIBS („The Unreliable First-Person Narrator in Fiction“),
  • Stephanie Sterbenz, Akademisches Gymnasium Graz („Die Rolle von Scheinmedikamenten und ihre Wirkung“) sowie
  • Paul Zeyringer, ebenfalls Akademisches („Kindertransporte im Nationalsozialismus“).

Der Preis ist mit insgesamt € 2.000,- dotiert. Zehn weitere WettbewerbsteilnehmerInnen erhielten als Anerkennung Büchergutscheine der ÖH. Insgesamt hatten WissenschaftlerInnen und Jury 42 Arbeiten zu begutachten.

Foto (Uni Graz/ Schweiger): Vizerektor Martin Polaschek, die PreisträgerInnen, die Landtagsabgeordneten Barbara Riener und Renate Bauer sowie Gemeinderat Michael Schunko (v.l.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notes

  • ForscherInnenwerkstatt Physik

    09.11.2018
    für SchülerInnen der AHS-Unterstufe, Hauptschule oder Neuen Mittelschule.
    Anmeldung erforderlich!!

    Auftrieb in Flüssigkeiten und Gasen

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Für die optimale Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen