Lange Nacht der Forschung 24.05.2024

Nähere Infos zu unserem Programm gibt es unter: Programm – #LNF24 Lange Nacht der Forschung!

Warum mischten die alten Römer Wermut in ihre Tinte und mit welchen Geräten schrieben sie überhaupt? Was benutzten die Menschen vor 2000 Jahren anstelle von Papier, das es damals noch gar nicht gab? Diese und weitere Fragen beantwortet der Workshop „Schreiben wie die Römer“ im UniGraz@Museum in Kooperation mit der KinderUniGraz in der Langen Nacht der Forschung. Wer Lust hat, kann sich dabei auch selbst mit einem Graffito verewigen, wie es Römer (und Römerinnen?) überall im Imperium getan haben. 

Wie können Kinder ein Tablet nutzen, um mit Bildern eine Geschichte zu erzählen? Wie fühlt sich ein Comic an, den sie auch mit den Händen lesen können? Und wie bringen sie mit QR-Codes einen Stift zum Sprechen? Das Forschungszentrum für Inklusive Bildung (FZIB), ein Kooperationsprojekt von Uni Graz, Pädagogischer Hochschule Steiermark und Privater Pädagogischer Hochschule Augustinum, forscht im Spannungsfeld von Inklusion und Digitalisierung. Mit dem „Digital Lab for Inclusion“ schafft das FZIB ein Forschungs- und Experimentierfeld zu digitalen Technologien für inklusives Lehren und Lernen in der Schule. Dafür steht eine große Sammlung an assistierenden Technologien zur Verfügung – eine Auswahl davon können Kinder in der Langen Nacht der Forschung an der Station im Foyer der Universitätsbibliothek der Uni Graz kennenlernen und ausprobieren.

Ein MINKST-Fest? Was ist denn das?
Mit dem experimentellen Theaterstück Echt jetzt? Ein MINKST-Fest?!  wird Forschendes Lernen zum Abenteuer! Die Bühne verwandelt sich in eine Lernwerkstatt. Hier wird gemeinsam ein MINKST-Fest geplant und schnell wird klar, es wird ein Farbenfest und ein Fest der Vielfalt sein. Dabei auftauchende Fragen motivieren zum gemeinsamen Forschen, Experimentieren, Recherchieren, Singen, Tanzen, Rechnen, zu Wortkreationen.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark,
Hasnerplatz, Altbau, 1. Stock, AULA

Echt jetzt? Ein MINKST-Fest gestalten?
Die vielfältigen Mitmachstationen zum experimentellen Theaterstück “Echt jetzt? Ein MINKST-Fest?!” bieten abwechslungs- und bewegungsreiche Möglichkeiten, die Experimente, Werkstücke, Lieder und künstlerischen Aktivitäten zu erkunden. Hier erhalten die Kinder einen Einblick ins entdeckende und forschende Lernen! Alle Kinder sind herzlich willkommen – unabhängig davon, ob das Theaterstück gesehen wurde.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, 2. Stock, A0227 und A0224

Foto: PHSt/Rauter

Künstliche Intelligenz – Unsere Zukunft?!
Entdecken Sie digitale Wunder bei unserer Mitmachstation: Kreieren Sie mit Adobe Firefly Fantasiebilder, entlarven Sie Fakebilder und erkunden Sie ChatGPTs Geheimnisse. Drei Themen voller Spannung, Kreativität und Einblicke in die Welt der KI. Starten Sie jetzt Ihr Technologieabenteuer!
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, 2. Stock, Raum A0230

Foto: PHSt/Tekautz

Wie kommt Mathe in meinen Kopf?
Was erwartet Sie? Spannende Experimente, Mathematik zum Anfassen, echte Probleme, die gelöst werden wollen und spannende Spiele mit mathematischem Hintergrund. Und das alles im phi-room, der Hochschullernwerkstatt für Mathematik an der PHSt. Studierende der PHSt bereiten gemeinsam mit ihren Lehrenden aus dem Fachbereich Mathematik eine Lernumgebung für forschende und entdeckende Mathematik vor.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, 2. Stock, Raum A0206

Bin ich gut im Sport? In der Sporthalle haben Studierende und Lehrende acht spannende Bewegungsaufgaben für dich vorbereitet. Kannst du deine sportliche Leistungsfähigkeit in den Bereichen „Sich-Bewegen“ (z.B. über eine Langbankwippe balancieren) oder „Etwas-Bewegen“ (z.B. einen Ball dribbeln) gut einschätzen? Wie gut gelingt es dir, die einzelnen Bewegungsaufgaben zu lösen? Hast du dich am Ende richtig eingeschätzt – wir helfen dir dabei.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Neubau, Turnsaal 2

Foto: PHSt/Freytag

Wer entkommt? Spannende Rätsel und Herausforderungen mit digitalen Medien.
Bahnen Sie sich Ihren Weg durch das Digital Learning Lab, indem Sie Rätsel in verschiedenen Schwierigkeitsgraden lösen, Codes erhalten und Aufgaben meistern. Beebots, Robowunderkind-Fahrzeuge und Legoroboter unterstützen Sie dabei ans Ziel zu gelangen.
Meistern Sie die Stationen alleine, im Team oder zusammen mit der ganzen Familie.
Ort: Pädagogische Hochschule Graz, Dürergasse 2, 1. Stock, 3. Türe rechts

Wie kann man digitale und soziale Medien sicher nutzen?
Rätsel und Spiele zu Smartphone, Tablet & Co warten auf euch! Digitale Medien bieten lustige und spannende Angebote, vernetzten uns miteinander und schaffen einen einfachen Zugang zur ganzen Welt. Was kann ich tun, um möglichst ungetrübte Freude daran zu haben? Welche Fallen lauern auf mich? Wie kann ich diesen Gefahren der Medien wachsam begegnen? Und wer unterstützt mich, wenn ich Hilfe brauche?Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, 2. Stock, Raum A0216

Foto: Adobe Firefly

Weckt das Lesen von Literatur Superkräfte?
Lesen ist eine echte Superkraft und macht uns fit für den Alltag. Wer Literatur liest, vervielfältigt diese Superkraft. Warum? Weil Literatur Türen in magische Welten öffnet, Gedankenexperimente anschubst und klug macht; weil Literatur spannend, abenteuerlich, traurig, rätselhaft und einfach schön ist. Wer Literatur liest und genießt, kann richtig viel. Was genau, verrät der Rundgang zum literarischen Lernen.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, 2. Stock, Raum A0219

Foto: Adobe

Wie kann ich Menschenrechte im (digitalen) Alltag verteidigen? Wie hat die Verteidigung der Menschenrechte historisch ausgeschaut?
Im Rahmen dieser Mitmachstation werden Sie verschiedene Möglichkeiten zur Verteidigung der Menschenrechte im analogen und digitalen Alltag erarbeiten und können einen persönlichen thematischen Schwerpunkt setzen (Frauenrechte & Gleichstellung, Klimaflucht & Asyl, Kinderarbeit, Hate Speech etc.).
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, 2. Stock, Raum A0217

Foto: PHSt/Rauter

Wie wird Radio und TV gemacht? Vorbeikommen und mitmachen in der Medienwerkstatt Radioigel und IgelTV
Wie sendet man live? Wie viel Technik braucht man? Welche Fragen stellt man den Studiogästen? Und wie kommen die Beiträge von anderen Orten in den Livestream? Wie entsteht eine Live-Sendung mit Bildaufnahmen, Interviews und Videos? All das können die Besucherinnen und Besucher in unserem Radioigel- und IgelTV-Studio entdecken.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Neubau, Eingang 7, 1. Stock, Raum N0103 und Raum N0102

Foto: PHSt/Kolleritsch

Wie jetzt – mi(N)tdenken erlaubt?
Mi(N)tmachen statt Zuschauen. Es werden Experimente angeboten, mit vielen AHA-Momente und Einblicken, wo sich Naturwissenschaft und Technik im Alltag überall verstecken: Farbwahrnehmung, Wald- und Holzgeheimnisse, Beton und Antistress. Sie erleben und erforschen diese Phänomene und sogar ein Geheimlabor eröffnet neue Sichtweisen auf bekannte Erkenntnisse. Lassen Sie sich überraschen! NATech und KinderUniGraz, Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz,  Altbau, 1. Stock, Raum A0112

Behindert – na und? Inklusion braucht Sensibilisierung.
Bist du schon einmal mit einem Rollstuhl gefahren?
Wissen Sie, wie blinde Menschen schreiben?
Wir werden das zeigen, ausprobieren und viele weitere Aktivitäten gemeinsam mit Studierenden und Menschen mit Behinderung erleben, um die unterschiedlichen Herausforderungen, aber auch die Stärken von Menschen mit Behinderungen besser zu verstehen. Ziel ist, Vorurteile abzubauen und eine inklusive Gemeinschaft zu fördern.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, Ergeschoss, MENSA

Kann ich bei diesem Lied mitspielen?
Bei der Musik-Mitmachstation können Kinder und deren Angehörige aktiv am musikalischen Geschehen teilnehmen und spontan bei Liedern und Musikstücken mitspielen und/oder mitsingen.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark,
Hasnerplatz,  Altbau, 1. Stock, Raum A0105

Foto: PHSt/Rauter

Kinder erwecken den Forschungsgeist in dir – wie machen sie das?
Die Schüler:innen der 3. Klasse der Praxisvolksschule der PH Steiermark öffnen ihre Klasse und präsentieren ihre Gruppenforschungen. Durch einfache Experimente und kleine Versuchsreihen bringen wir euch spannende Naturphänomene näher.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, Erdgeschoss, 3. Klasse, AEG16

Foto: PHSt/Rauter

Wie geht es steirischen Kindern und Jugendlichen nach Covid-19?
Bei dieser Station steht die psychische Gesundheit von steirischen Pflichtschüler:innen im Fokus. Dazu wird ein Forschungsprojekt von Studierenden der Pädagogischen Hochschule vorgestellt, dass sich mit der Entwicklung und Re-nomierung eines standardisierten Depressionstest für die Altersgruppe der 9-13 Jährigen auseinandersetzt.
Ort: Pädagogische Hochschule Steiermark, Hasnerplatz, Altbau, 2. Stock, Raum A0212

Foto: PHSt/Herbst

Was steckt in unserem Körper? – Eine Entdeckungsreise
Wie kann Gewebe, das bei Operationen entfernt wird, dazu beitragen, eine Krankheit zu erkennen und zu verstehen oder ein Medikament herzustellen? Diese und weitere Fragen werden mit den BesucherInnen an diesem Stand beantwortet. Weiters können Interessierte einfache Laborarbeiten und Experimente durchführen, wie Gewebeschnitte färben oder Organe unter dem Mikroskop betrachten.
Ort: Campus der Med Uni Graz, 17:00-22:30 Uhr

Foto: David Schreyer

Wie werden Stofftiere wieder gesund? – Das Teddybär – Krankenhaus
Im Teddybär-Krankenhaus übernehmen Kinder die Rolle von ÄrztInnen und versorgen unter Anleitung der Teddy-Docs ihre kuscheligen PatientInnen. Spielerisch lernen sie so den Ablauf eines Besuches beim Arzt/bei einer Ärztin kennen. Eine einzigartige Gelegenheit für junge angehende MedizinerInnen, Vertrauen und Verständnis für medizinische Behandlungen zu entwickeln.
Ort: Campus der Med Uni Graz, 17:00-22:30 Uhr

Foto: David Schreyer

Papercircuits – Wie wird Elektronik bunt und lebendig?
Diese Station hält Kinder die Magie von Elektronik mit Papier bereit. Gemeinsam tauchen wir in die Welt der Papercircuits ein, wo leuchtende LED-Lichter, wackelnde Figuren und Sterne blinkend zum Leben erwachen. Kinder lernen spielerisch, wie elektrischer Strom fließt, indem sie eigene Schaltungen auf Papier erstellen oder eigene Taschenlampen bauen. Machen wir Papier bunt und elektrisch!
Ort: Private Pädagogische Hochschule Augustinum

Foto: Heike Marie Krause is licensed under CC-BY-NC-ND 4.0

English around the globe – what can we discover together?
Wir machen uns auf die Reise und erforschen die englische Sprache und Kultur. Wir hören, lesen und sehen Geschichten, erleben ein Abenteuer und entdecken dabei nicht nur neue englische Wörter sondern auch …
(Psst, geheim! Das müsst ihr schon selbst herausfinden!)
Ort: Private Pädagogische Hochschule Augustinum

Foto: Marie-Theres Gruber

Papierberge und Zettelkram – wie steige ich durch die Blätter?
Wir zeigen dir, was du mit alten Zeitungen, Zetteln und Papieren machen kannst, wenn du gerade keine Lust auf Lesen, Schreiben und Zeichnen hast. Falten, schneiden, reißen, knüllen oder einfach nur föhnen – einiges wird ausschauen, wie ein Zaubertrick. Komm vorbei und mach mit.
Ort: Private Pädagogische Hochschule Augustinum

Foto: Franziska Pirstinger

Mit diesen und vielen weiteren spannenden Forschungsstationen bietet die KinderUniGraz auch heuer wieder ein buntes Familienprogramm bei der Langen Nacht der Forschung: An allen acht Universitäten und Hochschulen der Stadt Graz lädt das Kooperationsprojekt zur Wissenschaftsvermittlung ab 17 Uhr junge Menschen von 8 bis 18 Jahren ein.

Schaut vorbei und macht mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Notes

  • Montagsakademie

    „Der Weg zu Gott führt über die Küche."
    Religionen und das Essen

    Neu: Die Vorträge der Montagsakademie werden auch live im Internet übertragen! Siehe Details!

    27.05.2024

Notes

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Für die optimale Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen