KinderUniGraz von A – Z

KinderUniGraz Wörterbuch

ist ähnlich wie die Universität eine Schule, die nach der Matura besucht werden kann. Es gibt dort Klassen wie in der Schule, und die StudentenInnen arbeiten schon während des Studiums sehr viel in ihrem späteren Beruf.

ist der Titel, den du bekommst, wenn du fertig studiert hast. Dieser Titel steht auf dem
Zeugnis, das du bei der Sponsion überreicht bekommst.

ForscherInnen versuchen, Neues zu erfinden und zu entdecken.

ist der Raum, in dem Lehrveranstaltungen für StudentInnen stattfinden. Du kannst dir darunter ein sehr großes Klassenzimmer vorstellen. Die Lehrveranstaltungen finden in unterschiedlichen Hörsälen statt. Deshalb müssen die StudentInnen ständig die Räume wechseln und oft sogar in ein anderes Haus gehen.

Die Universität ist in einzelne Wissensbereiche, die unterrichtet und erforscht werden, unterteilt. Die Orte, an denen sich die ForscherInnen mit diesen Wissensbereichen beschäftigen, nennt man Institute.

dauert meistens 90 Minuten lang. Du kannst dir das wie eine längere Schulstunde vorstellen. Für jede Lehrveranstaltung gibt es eine(n) eigene(n) ProfessorIn. Ein(e) StudentIn trifft am Tag also viele verschiedene ProfessorInnen. Es gibt unterschiedliche Arten von Lehrveranstaltungen wie Vorlesungen und Workshops.

ist eine Auflistung aller Lehrveranstaltungen mit Zeit, Ort und Name der ProfessorInnen. Die Lehrveranstaltungsverzeichnisse der Unis und Hochschulen findet man meisten im Internet.

dort können StudentenInnen an der Universität ihr Essen kaufen.

ist LehrerIn der Universität.

ist DirektorIn der Universität. Er (sie) leitet die Universität.

ist eine Reihe von einzelnen Vorlesungen zu einem bestimmten Thema von verschiedenen ProfessorInnen. Jede(r) ProfessorIn setzt unterschiedliche Schwerpunkte in der Vorlesung.

ist die Abschlussfeier, bei der du dein Zeugnis überreicht bekommst.

ist SchülerIn der Universität.

ist der Ausweis, den jede(r) StudentIn bekommt. Man braucht ihn, um Prüfungen zu machen, Zeugnisse zu bekommen, Bücher auszuborgen, das Essen in der Mensa günstiger zu bekommen,...

ist die Ausbildung an einer Hochschule, um nach der Matura den Beruf zu erlernen, den man später ausüben möchte. Es gibt sehr viele unterschiedliche Richtungen, aus denen man je nach Interesse wählen kann. Im Studium muss man sehr viel eigenständig machen und planen. Die StudentenInnen müssen selbst wissen, wann sie Unterricht haben, da es keine Glocke, wie in der Schule, gibt. Die Lehrveranstaltungen beginnen nicht jeden Tag zur selben Zeit, und oft liegen lange Pausen zwischen den Unterrichtsstunden.

ist wie eine Schule, die nach der Matura besucht werden kann. Die StudentenInnen erlernen hier ihren späteren Beruf. Die Universität besteht aus vielen Gebäuden. Sehr viele ProfessorenInnen unterrichten an der Universität. In Graz gibt es die Karl-Franzens-Universität, die Universität für Musik und darstellende Kunst, die Medizinische Universität und die Technische Universität.

ist die Art von Lehrveranstaltung, in der ein(e) ProfessorIn einen Vortrag hält und die StudentenInnen zuhören, mitschreiben und Fragen zum Thema stellen.

ist die Art von Lehrveranstaltung, in der die StudentenInnen mitarbeiten und selbst Dinge ausprobieren können.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Für die optimale Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen