Das Kinderbüro feiert sein 25-jähriges Bestehen und die KinderUniGraz feiert mit!

Das Kinderbüro setzt sich seit 1997 für die Rechte und die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ein. Die KinderUniGraz gratuliert ganz herzlich zu diesem Jubiläum und sagt DANKE für so viel Einsatz und Engagement im Interesse unserer Kinder!
Aus diesem Anlass bieten wir exklusive Workshops für Schulklassen an:

1.) KINDERRECHTE SIND MENSCHENRECHTE (Primarstufe) –> ausgebucht!!!

Menschenrechte gehen alle an! Kinderrechte sowieso! Aber um sich für die eigenen Rechte und die Rechte der Anderen einsetzen zu können, muss man sie erst einmal kennen…
In diesem Basisworkshop werden die Kinder, ausgehend von Bedürfnissen, in das Konzept der Menschenrechte eingeführt. In interaktiven Spielen und Übungen, mit bunten Materialien, erarbeiten sie die Bedeutung von Kinderrechten/Menschenrechten in ihrem eigenen Leben und Alltag und füllen Schritt um Schritt ihren eigenen Kinderrechtepass aus, den sie dann auch mit nach Hause nehmen dürfen.

  • Workshopdauer: jeweils 3 Unterrichtseinheiten
  • Terminvorschlag: 16.11.2022, ab 8:30 oder 9:00
  • Ort: Universität Graz
  • Workshopleiterinnen: Dr.in Lisa Heschl (UNI-ETC),
    Mag.a Barbara Schmiedl (Menschenrechtstrainerin)

Anmeldung mit dem Betreff: KURS 1 bitte unter folgender Mailadresse

____________________________________________________________________

2.) GEMEINSAM STARK GEGEN MOBBING (Sekundar 1) –> ausgebucht!!!

Mobbing ist ein Thema, an dem kaum jemand vorbeikommt, zugleich ist es für Außenstehende oft schwierig, kritische Konstellationen oder Situationen in Gruppen oder Klassen zu erkennen und adäquat zu handeln. Erschwerend kommt dazu, dass neben den „klassischen“ Formen des physischen, verbalen und sozialen Mobbings das Cybermobbing als eine akzelerierte und eine wesentlich größere Öffentlichkeit betreffende Form des Mobbings immer mehr Raum gewinnt.
Der Workshop erarbeitet mit den SchülerInnen den Themenkreis „Mobbing”. In interaktiven Übungen erwerben sie Grundlagenwissen zum Thema, setzen sich mit ihrer persönlichen Einschätzung von Situationen auseinander, analysieren die Gefühle der Beteiligten, diskutieren Handlungsmöglichkeiten in Mobbingszenarien, reflektieren ihr eigenes Verhalten und bekommen altersangepasste Informationen zu gesetzlichen Bestimmungen und Anlaufstellen.

  • Workshopdauer: jeweils 3 Unterrichtseinheiten
  • Terminvorschlag: 17.11.2022, ab 8:30 oder 9:00
  • Ort: Universität Graz
  • Workshopleiterinnen: Dr.in Lisa Heschl (UNI-ETC),
    Mag.a Barbara Schmiedl (Menschenrechtstrainerin)

Anmeldung mit dem Betreff: KURS 2 bitte unter folgender Mailadresse

_________________________________________________________________________

3.) DAS WIRD MAN JA WOHL NOCH SAGEN DÜRFEN – RECHTE, FREIHEITEN UND VERANTWORTUNG IN DER KRISE (Sekundar 2)

Selten noch wurden Freiheit und Grundrechte von so vielen Menschen beschworen wie während der Fluchtkrise und Covid-19-Pandemie. Gleichzeitig kann man den Eindruck gewinnen, dass viele nur das eigene Recht und die eigene Freiheit meinen und entweder nicht wissen oder nicht wahrhaben wollen, dass die Idee der Menschenrechte immer die Verteidigung der eigenen Rechte UND der Rechte des Anderen meint, dass Rechte und Freiheiten ihre Einschränkung also schon quasi „eingebaut“ haben.
Im Workshop befassen wir uns anhand des Rechts auf Meinungsäußerungsfreiheit sowie auch des Rechts auf Privatsphäre, Bildung und Gesundheit mit dem Geltungsbereich der Grundrechte und den ihnen inhärenten Pflichten bzw. der inhärenten Verantwortung. In Input, Beispielen und Diskussion erarbeiten wir die philosophischen und rechtlichen Grundlagen und was zu tun ist, falls es einen Konflikt zwischen geschützten Rechten gibt.

  • Workshopdauer: jeweils 3 Unterrichtseinheiten
  • Terminvorschlag: Termin nach Vereinbarung, ab 8:30 oder 9:00
  • Ort: Universität Graz
  • Workshopleiterinnen: Dr.in Lisa Heschl (UNI-ETC),
    Mag.a Barbara Schmiedl (Menschenrechtstrainerin)

Anmeldung mit dem Betreff: KURS 3 bitte unter folgender Mailadresse

_________________________________________________________________________

4.) “HÄTT´ ICH DOCH WAS GESAGT…!” – STRATEGIEN GEGEN BLÖDE SPRÜCHE (Sekundar 2)

Der Stoßseufzer „Hätt’ ich doch was gesagt!“ thematisiert den schalen Nachgeschmack und die Hilflosigkeit, die oftmals von der Auseinandersetzung mit rassistischen, sexistischen oder anderen ausgrenzenden Parolen bleiben.
Der Workshop richtet sich an alle, die nicht mehr passiv zuhören wollen, wenn diskriminierende Parolen und Stammtischsprüche verkündet werden. Er soll anhand von Rollenspielen und Gruppenarbeiten eine kurze Einführung in Handlungsformen und angemessene Strategien in schwierigen Situationen bieten sowie dazu ermuntern, Partei zu ergreifen für Menschenrechte, Gewaltfreiheit und Respekt.
Ziel des Workshops ist es, Wissen über Struktur und Wirkungsweise von diskriminierenden Sprüchen zu vermitteln und die Fähigkeit zu stärken, diesen gezielt und strategisch überlegt entgegenzutreten.

  • Workshopdauer: jeweils 3 Unterrichtseinheiten
  • Terminvorschlag: Termin nach Vereinbarung, ab 8:30 oder 9:00
  • Ort: Universität Graz
  • Workshopleiterinnen: Dr.in Lisa Heschl (UNI-ETC),
    Mag.a Barbara Schmiedl (Menschenrechtstrainerin)

Anmeldung mit dem Betreff: KURS 4 bitte unter folgender Mailadresse

_________________________________________________________________________

5.) KINDERRECHTE IN BEWEGUNG (8-12 Jahren) –> ausgebucht!!!

Wir werden uns im Turnsaal eurer Schule mit viel Bewegung mit den Kinderrechten beschäftigen. Welche Kinderrechte gibt es, was steckt dahinter? Welche Kinderrechte sind für euch am wichtigsten? Bewegung, Spaß und Wissen in einer wunderbaren aktiven Form warten auf eure Klasse!

  • Workshopdauer: jeweils 2 Unterrichtseinheiten, circa 1,5 Stunden
  • Zielgruppe: Kinder im Alter von circa 8-12 Jahren im Klassenverband
  • Zeitraum: ab November 2022, bevorzugt Dienstag oder Mittwoch
  • Workshopleiter: MMag. Thomas Plautz (Geschäftsführer des Kinderbüros)

Anmeldung mit dem Betreff: KURS 5 bitte unter folgender Mailadresse

_________________________________________________________________________

6.) WIR MACHEN UNSEREN EIGENEN KINDERRECHTE-PODCAST! (10-12 Jahren)

Wir werden in den Räumlichkeiten der Uni Graz einen eigenen Beitrag zum Thema Kinderrechte gestalten. Gemeinsam in der Gruppe beschäftigen wir uns mit ausgewählten Kinderrechten und euren Gedanken dazu. Anschließend gestalten wir einen gemeinsamen Beitrag – ausgestattet mit Aufnahmegerät, Headset, Mikrofon und vielen interessanten Fragen – zum Thema “Kinderrechte”.

  • Workshopdauer: circa 2,5 Stunden
  • Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an eine Kindergruppe mit max. 10 Kindern (Nachmittagsbetreuung, Hort,…) für Kinder im Alter von 10-12 Jahren.
  • Zeitraum: Schulzeit/Studienzeit ab November 2022, bevorzugt Dienstag oder Donnerstag
  • Workshopleiterin: DI.in Katja Hausleitner

Anmeldung mit dem Betreff: KURS 6 bitte unter folgender Mailadresse

_________________________________________________________________________

7.) “EINE ROTE KARTE FÜR…” KINDER- UND MENSCHRECHTE IM ALLTAG VON SCHÜLER UND SCHÜLERINNEN! (Sekundar 1)

Am 10. Dezember wird der Tag der Menschenrechte gefeiert. Er ist zugleich ein Gedenktag an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Sie wurde am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verkündet.  Der Workshop nimmt den Tag zum Anlass, um die Situation der Menschenrechte in Österreich und weltweit kritisch zu betrachten und auf aktuelle Brennpunkte speziell auch im Alltag von Kindern und Jugendlichen hinzuweisen. Die zu dieser Zeit stattfindende Fußball-WM wird dabei ebenfalls zum Thema gemacht. 

Anhand kurzer Fallgeschichten werden die SchülerInnen mit den Kinder- und Menschenrechten sowie deren Belangen vertraut gemacht. In der Klein- und Großgruppe wird überlegt, wie bestimmte Rechte mit anderen Rechten zusammenhängen sowie diskutiert bzw. entschieden, was mit einer Missachtung und Vernachlässigung der Menschenrechte oder mit kontroversen Ansichten geschehen soll. 

  • Workshopleiterin: Mag. Dr. Britta Breser, M.E.S.
  • Zeitraum: 5. oder 6. Dezember 2022, (im Moment noch ganz flexibel an diesen beiden Tagen)

Anmeldung mit dem Betreff: KURS 7 bitte unter folgender Mailadresse

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Notes

  • Montagsakademie

    Brain Hacking - ist es Aufgabe des Rechts unsere Gedanken zu schützen?

    28.11.2022

Notes

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Für die optimale Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen